Nachrichten aus der Gartenschaustadt 2019

Nächste Baustellenführung am 13.11.

Am Montag, 13. November lädt die Natur in Wassertrüdingen 2019 GmbH gemeinsam mit dem Wasserwirtschaftsamt Ansbach letzten Baustellenführung im Jahr 2017 über die Gelände "Wörnitzpark" und "Klingenweiherpark". Beginn ist um 16 Uhr am Gelände des Wörnitzparkes (An der Schloßwand, auf Höhe der Heubrücke). Nach Besichtigung der Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz geht es weiter in den Norden der Stadt zum Klingenweiherpark. mehr...

Ausschreibung Stadtmauersanierung Süd West in Wassertrüdingen

Der Mooswiesenumzug war ein voller Erfolg...

... super Zuschauer und wunderbares Wetter, was will man mehr! mehr...

Mooswiesenfestzug 2017 - Die Vorbereitungen laufen!

Wir freuen uns ganz besonders, dass uns die Stadt Wassertrüdingen einen Wagen beim Mooswiesenumzug zur Verfügung stellt und die Gartenschau bei diesem Traditionstermin dabei sein darf! mehr...

Umsiedlung von 17.000 Muscheln

Bei den derzeitigen Arbeiten am Hochwasserschutz kam es in den letzten Wochen zur Umsiedelung von über 17.000 Muscheln. Im Zusammenhang mit der Hochwasserschutzmaßnahme war es laut Jan Ulrich Job, Fachbereichsleiter des Wasserwirtschaftsamtes Ansbach, erforderlich im so genannten Unterwasser der alten Wasserkraftanlage die dort lebenden Muscheln zu bergen. mehr...
Foto: Cara Lämmel/Wasserwirtschaftsamt Ansbach

Mittelalterliche Korbreuse bei Arbeiten am Hochwasserschutz entdeckt

Derzeit laufen die Baumaßnahmen zur Herstellung des Hochwasserschutzes in Wassertrüdingen. Neben der Errichtung von Deichen, Mauern und der Schöpfwerke zur Sicherstellung der Binnenentwässerung, wird im Zusammenhang mit dieser wasser-wirtschaftlichen Maßnahme auch die Durchgängigkeit der Wörnitz in diesem Bereich hergestellt. mehr...
Thomas Herker, Roland Albert, Ulrike Scharf und Günther Babel bei der offiziellen Fahnenübergabe

Offizielle Fahnenübergabe der Gartenschau Pfaffenhofen an Wassertrüdingen

Am vergangenen Sonntag endete die bayerische Gartenschau „Natur in der Stadt“ in Pfaffenhofen. Im Rahmen eines offiziellen Festakts mit Staatsministerin Ulrike Scharf übergab Pfaffenhofens Bürgermeister Thomas Herker die Fahne der „Natur“ an Wassertrüdingens Bürgermeister Günther Babel. mehr...

Erste Baustellenführung mit zahlreichen Besuchern - trotz Regen

Das Wetter hätte besser sein können, trotzdem sind zahlreiche Teilnehmer zur ersten Baustellenführung des Wasserwirtschaftsamtes Ansbach und der Natur in Wassertrüdingen 2019 GmbH erschienen. mehr...

Treffen zum Landkreispavillon auf der Gartenschau 2019

Alle drei Landkreise, also Ansbach, Donau-Ries und Weißenburg/Gunzenhausen werden gemeinsam den Landkreispavillon gestalten, der sich in und um das „Gelenk“ an der Heubrücke präsentieren wird. Die Vertreter der Landkreise trafen sich jetzt zusammen mit dem Romantischen Franken, dem Fränkischen Seenland und der „Natur in Wassertrüdingen“, um die wichtigsten Organisationspunkte abzuklären. mehr...

Mit dem offiziellen Spatenstich beginnen die Baumaßnahmen der Gartenschau

Mit dem ersten Spatenstich am 15. Mai 2017 starten die Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz und zur Gartenschau 2019 in Wassertrüdingen offiziell. Die Großveranstaltung rund um die Themen Umwelt, Naturschutz, Gartenbau und Kultur mit ihren regionalen Besonderheiten findet in der Zeit zwischen 24. Mai bis 8. September 2019 im ehemaligen Markgrafenstädtchen statt. mehr...
Blick auf die Baustelle der Hochwasserschutzmaßnahme

Offizieller Spatenstich am Montag, den 15. Mai 2017

Am Montag, den 15. Mai 2017 findet der gemeinsame Spatenstich zur Hochwasserschutzmaßnahme und zu den Baumaßnahmen für die Bayerische Gartenschau 2019 in Wassertrüdingen statt. Bürgermeisterin Monika Breit begrüßt gemeinsam mit Ltd. Baudirektor Thomas Keller die bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf, Landrat Dr. Ludwig und mehr...

Wassertrüdingen entscheidet sich mutig für moderne Ausführung eines zentralen Gartenschaugebäudes

In zwei Jahren findet die Bayerische Gartenschau „Natur in der Stadt“ in Wassertrüdingen statt. Die beiden Gartenschaugelände „Klingenweiherpark“ und „Wörnitzpark“ sind jeweils von modernen Bauobjekten geprägt, dem „Klingenweihersteig“ im Norden und dem „Gelenk“ im Süden. mehr...

Grünordnungsmaßnahmen im Klingenweiherpark beginnen

Im Mai 2019 startet die Gartenschau „Natur in der Stadt“ in Wassertrüdingen, nach umfangreicher Planungs-, Abstimmungs- und Genehmigungsphase beginnen am Mittwoch, den 25. Januar 2017 die Arbeiten vor Ort, dies zunächst im „Klingenweiherpark“. Im „Klingenweiherpark“ entsteht ein mit europäischen Mitteln gefördertes Naherholungsgebiet, mehr...

Regionale Vielfalt schafft kulturelle Schätze

Ansbach/ Wassertrüdingen (pm)
Die Gartenschau „Natur in Wassertrüdingen 2019“ verstehe sich insbesondere als eine regionale und kulturelle Veranstaltung, an der sich eine Region oder ein Bezirk einem breitgefächerten Publikum präsentieren könne, so die Prokuristin der Bayerischen Landesgartenbaugesellschaft, Ingrid Rott-Schöwel (unser Bild rechts), im Rahmen einer Vorsprache bei Bezirkstagspräsident Richard Bartsch (Bildmitte), die sie zusammen mehr...

Erfolgreicher erster Bürger-Informationsabend

16.11.2016 | Bürger-Info war voller Erfolg
Am Montag, den 14. November 2016 hatten interessierte Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit sich bei der ersten Bürger-Informationsveranstaltung der Gartenschaugesellschaft „Natur in Wassertrüdingen 2019“ GmbH zu informieren und erste Fragen rund um Planung und Umsetzung zu stellen. Rund 100 Gäste nahmen an der Veranstaltung im Bürgersaal teil und ließen sich von den drei Referenten auf den mehr...

Die Bauarbeiten können beginnen!

Die Regierung prüft den Förderantrag über 2,56 Mio Euro
Die Regierung von Mittelfranken hat im Zuge der Prüfung unseres Förderantrages über 2,56 Mio Euro den vorzeitigen Maßnahmenbeginn bewilligt. Dies bedeutet, dass die Baumaßnahmen begonnen werden können. Für uns aber ein deutlicher Hinweis, dass der Förderbescheid eines Tages, wie vorab abgstimmt, eintreffen wird. Im Januar 2017 beginnen die ersten Bauarbeiten auf dem zukünfigen Gartenschaugelände! mehr...