30.06.2019: Marquess sorgte für Südseestimmung: Romantisches Sommerfest auf der Gartenschau voller Erfolg

Zahlreiche Gäste, meist Dauerkartenbesitzer, waren am Samstag auf dem Gelände der Gartenschau unterwegs und genossen die Sommersonne mit Musik und einem romantischen Rahmenprogramm. Am Abend sorgte Marquess für Tanzstimmung vor der Bühne. Das Sommerfest, das am vergangenen Samstag auf der Gartenschau stattfand, markierte den Höhepunkt im Veranstaltungsprogramm für die 108 Tage Erlebnis in Wassertrüdingen.

Bereits am Vormittag traten Bands und Musikvereine auf: Die Abbey Road Big Band sorgte auf der Sparkassenbühne für beste Stimmung im Wörnitzpark, im Klingenweiherpark dominierten die traditionellen Klänge der Volksmusik. Überall wurde der Sommer in allen Zügen genossen – bei der Scheune der Ackerschätze konnte man beispielsweise nicht nur kühle Drinks genießen, sondern auch selbst herstellen. In beiden Parkteilen konnte man zu jeder Uhrzeit etwas entdecken: Der Spaßkoffer zog als Walk-Act seine Runden und begeisterte mit Jonglage, Stelzenlauf und Humor, Anna Lou brachte in der Alten Säge die Menschen mit ihrem Gesang zum Strahlen und die heimische Band Peilsender rockte die Sparkassenbühne.

Wegen der Hitze und auch wegen des tollen Abendprogramms kamen viele Besucher erst gegen 19 Uhr auf das Gelände der Gartenschau. Nachdem die Franconian Jazzband die Anwesenden mit ihrer humorvollen und ganz unkomplizierten Art zu Musizieren in den Bann gezogen hatte – trat um 20:45 Uhr die Latino-Band Marquess auf. Diese füllten mit ihrer Gute-Laune-Musik innerhalb von Minuten die große Tanzfläche vor der Bühne, die Grünflächen und Liegewiesen rund um die Bühne waren randvoll mit Picknickdecken, Stühlen und glücklichen, entspannten Besuchern.

Nach etwa eineinhalb Stunden Auftritt – begleitet von einem wunderschönen Sonnenuntergang – erstrahlte das Gelände im Licht von zahlreichen Lampions, Windlichtern und Schwimmkerzen. Diese lotsten die Gäste direkt zu den letzten Programmpunkten des gelungenen Tages: eine epische Feuershow am Regionalpavillon und das darauffolgende Barock- und Hochfeuerwerk, welches man wunderbar vom Deich aus betrachten konnte. Von den Besuchern hörte man auf dem Weg nach Hause nur begeisterte Worte über den sehr romantisch gestalteten Abend- selbst beim Bäcker im Ort, war das Sommerfest der Gartenschau am Tag darauf noch Gesprächsthema Nummer Eins. Denn wer nicht da war, hatte wirklich was verpasst.